Umsatzsteigerung in Lebensmittelgeschäften: 3 Wege, wie die Crowd helfen kann

Um ihre Präsenz in diesem vielfältigeren Kanal zu erhöhen, müssen die Hersteller daher mit kleineren Mengen und einer anderen Marktdynamik umgehen.
Convenience Stores zeichnen sich im Allgemeinen durch eine hohe Fluktuation aus und sind in aktualisierten Datenbanken nur schwer zu erfassen und zu kategorisieren. Aus diesem Grund ist ein angestellter Außendienst, der ohne Erfolgsgarantie in die Convenience-Stores geschickt wird, für die meisten Hersteller ein kostspieliges Instrument, mit dem sie die Chance auf weiteres Wachstum in diesem Kanal verpassen.


Crowdsourcing bietet Unternehmen jeder Größe eine nachhaltige Möglichkeit, ihren Fußabdruck auf Nachfrage zu vergrößern und neue Möglichkeiten zu eröffnen, sowohl den Gewinn als auch die Kundenbindung innerhalb des Convenience-Kanals zu erhöhen.


Auf Roamler haben wir im Laufe der Jahre Tausende von Kontrollen in Convenience-Stores in ganz Europa durchgeführt.
Hier sind 3 Möglichkeiten, wie eine professionelle Crowd Ihrem Unternehmen helfen kann, das Wachstum im Convenience-Kanal zu fördern:


1) Zählung der Verbrauchermärkte


Gibt es das Geschäft noch? Ist er an einen anderen Standort umgezogen? Ist er mit Kühlschränken, Kühltruhen und / oder Gefrierschränken ausgestattet?
Dies sind einige der Fragen, die unsere Vertriebs- und Merchandising-Crowd beantwortet, um einen vollständigen Überblick über das Vertriebspotenzial innerhalb des Convenience-Kanals in bestimmten Gebieten zu erhalten.
Eine der größten Herausforderungen bei der Verteilung von SKUs an Convenience-Stores besteht darin, die Stores überhaupt erst einmal zu identifizieren. Hier kommt die Crowd ins Spiel, indem sie bestehende Listen von Convenience-Stores validiert (die direkt aus der Datenbank Roamler stammen oder von unseren Kunden zur Verfügung gestellt werden) oder neue Listen erstellt, indem sie zuvor zugewiesene Gebiete erkundet und nach Convenience-Outlets sucht.
Die gesammelten Informationen werden durch Fotos innerhalb und außerhalb jedes Geschäfts ergänzt, anhand derer die Unternehmen das tatsächliche Potenzial jedes POS bewerten können. Nach dem Bewertungsprozess kann der Hersteller leicht entscheiden, ob eine Verkaufsstelle es wert ist, vom Verkaufspersonal besucht zu werden, oder ob sie zunächst nur über ein Callcenter kontaktiert wird.

2) Bewertung der Markteinführungsstrategie


Wie werden die Bestände geliefert? Über welche Kanäle werden die SKUs bestellt? In welchen Mengen und mit welcher Häufigkeit werden die Bestellungen aufgegeben?
Bei der Durchführung dieser Art von Forschung geht unsere professionelle Crowd noch einen Schritt weiter, indem sie einen Dialog mit Ladenbesitzern oder Managern aufnimmt, um den Weg zum Markt jedes einzelnen Convenience Stores zu ermitteln. Dies ist ein sehr wichtiger Schritt, der es den Herstellern ermöglicht, das kommerzielle Potenzial jeder Verkaufsstelle zu ermitteln.

3) Crowd-gestützter Verkauf


Eine professionelle Sales Crowd kann auch interne Verkaufsprozesse mit gezielten und messbaren Lösungen, die auf den Convenience-Kanal zugeschnitten sind, unterstützen und ergänzen.
Unsere On-Demand-Verkaufsprofis arbeiten mit einem erfolgsabhängigen Vergütungsmodell und können den Bestellvorgang durch nahtlose Integration in die bestehenden Systeme des jeweiligen Kunden durchführen. Darüber hinaus erhält jeder Mitarbeiter eine umfassende produktbezogene Schulung und kontinuierliche Unterstützung durch das Roamler Team.


Möchten Sie mehr über unsere professionelle Sales Crowd erfahren und wie sie Ihnen helfen kann, Ihre Präsenz in Convenience Stores zu maximieren? Sprechen Sie mit unseren Experten.

Melden Sie sich beim kostenlosen Wettbewerb um das beste Display bis zum 29. Februar 2024 an.