Ausgewählte FAQ: Übersicht geleisteter Einsätze

Roamler verwaltet mehr als die Zusammenführung von Angebot und Nachfrage über eine Plattform. Wir sind in der Lage, den gesamten Prozess von A bis Z abzuwickeln: von der Entgegennahme spezifischer Anfragen und deren Ausführung bis hin zu einem transparenten Echtzeit-Einblick in den Prozess und die Ergebnisse. Unsere Plattformtechnologie verschafft Ihnen einen umfassenden Überblick über Ihre tägliche Arbeit vor Ort und verschafft Ihnen so einen intelligenten Vorteil gegenüber Ihren Mitbewerbern.

In Anbetracht der Einzigartigkeit unseres Modells verstehen wir, dass es gewisse Fragen aufwerfen könnte. Vor allem, wenn es um die Art und Weise geht, wie wir Einblick in die Ergebnisse und die geleistete Arbeit unserer Gemeinschaft von Fachleuten geben. Aus diesem Grund gehen wir in diesem Artikel auf die Art und Weise ein, wie Roamlerseinen Kunden Bericht erstattet, indem wir Ihnen eine Antwort auf die häufig gestellte Frage "Wie erhalten wir - als Kunden - Einblick in die geleistete Arbeit und die Ergebnisse?" geben.

Möchten Sie zunächst mehr über unser Geschäftsmodell erfahren? Lesen Sie unseren Artikel über die verfügbaren Transaktionsformen hier.

Einzelhandel

Über unsere Einzelhandelsabteilung können Unternehmen eine Gemeinschaft von geschulten Einkäufern in ganz Europa nutzen. Dank der mobilen App-Technologie von Roamlerkönnen diese Einkäufer standortspezifische Daten und Fotos übermitteln, so dass wir Ihnen über unser Kundenportal (1) und unsere maßgeschneiderten Berichte (2) relevante Erkenntnisse liefern können.

  1. Kundenportal

Jeder Kunde, der ein Projekt mit unserer Einzelhandelsabteilung beginnt, erhält Zugangsdaten zu unserem Kundenportal. In unserem Kundenportal finden Sie interaktive Echtzeitdaten über die im Rahmen Ihres Projekts durchgeführten Feldarbeiten, die mit den von Ihnen festgelegten KPIs abgeglichen werden. Von detaillierten Eingaben bis hin zu Gesamtergebnissen können Sie in spezifischere Fälle eintauchen sowie Durchschnittswerte über die Situation in der Werkstatt in Grafiken und Tabellen überblicken. Für einen Überblick über alle besuchten und nicht besuchten Standorte ist das Kundenportal Ihre erste Anlaufstelle. Falls Sie jedoch lieber selbst in die Rohdaten eintauchen möchten, steht Ihnen auch eine Excel-Datei mit allen Daten als Download im Portal zur Verfügung.

  1. Benutzerdefinierte Berichte

Falls Sie für Ihr Einzelhandelsprojekt einen noch tieferen Einblick in die Shopfloor-Daten benötigen, können unsere Teams aus Customer Success Managern und Datenanalysten übersichtliche und spielerische Berichte in Daten-Tools wie PowerBi erstellen. Diese Berichte erleichtern die Erstellung umsetzbarer Pläne auf der Grundlage der gesammelten Daten über mehrere Projekte hinweg und sind besonders nützlich für komplexere oder langfristige Überwachungsprojekte. Auf der Grundlage dieser Berichte können Sie datengestützte Schlussfolgerungen ziehen, Prognosen erstellen und Empfehlungen für kurz- und langfristige Maßnahmen auf SKU-, Marken- oder Kategorieebene abgeben. Neben PowerBI-Daten-Dashboards können unsere Betriebsteams auch andere Berichte anbieten, wie z. B. Fotoübersichten in den Geschäften oder PowerPoint-Decks.

Technische Lösungen

Über die technische Abteilung von Roamlerwerden standortbezogene technische Installationen, Reparaturen und Wartungsarbeiten einer offenen Gemeinschaft von selbständigen Technikern angeboten. Da die Gemeinschaft der technischen Fachleute standortspezifische Informationen und Fotos über die fortschrittliche App Roamler einreicht, können wir Ihnen die wertvollen Daten zur Verfügung stellen, die Sie benötigen. Diese Arbeitsweise ermöglicht es Ihnen, Ihren technischen Außendienst kontinuierlich zu überwachen und bei Bedarf rechtzeitig spezifische Steuerungsmaßnahmen zu ergreifen.

Je nach Ihren KPIs erstellt einer unserer Customer Success Manager oder Datenanalysten anhand der eingehenden Daten ein maßgeschneidertes Dashboard. Diese Dashboards geben Ihnen eine breite Palette von Informationen, wie z. B. die Anzahl der innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens durchgeführten technischen Aufgaben und die spezifischen Standorte, die noch besucht werden müssen. Je nach Bedarf trifft sich Ihr engagierter Customer Success Manager wöchentlich mit Ihnen und Ihrem Team, um detailliertere Informationen über die in der Woche durchgeführten Aufgaben zu erhalten, oder monatlich oder vierteljährlich, um einen allgemeinen Überblick über die Gesamtleistung zu erhalten.

Lösungen für die Pflege

Über die Pflegeabteilung von Roamlerwerden einer offenen Gemeinschaft von selbständigen Pflegekräften standortbezogene Gesundheitsaufgaben angeboten. Diese On-Demand-Pflegekräfte nutzen die mobile App Roamler , um nach ihrem Besuch aufgabenspezifische Informationen zu übermitteln, die es uns ermöglichen, Pflegeorganisationen relevante Einblicke in die durchgeführten Pflegetätigkeiten und die besuchten Orte zu geben.

Unter Verwendung der von der Gemeinschaft der Pflegekräfte übermittelten Daten erstellen unsere Datenanalysten kundenspezifische Dashboards. Da die Gesundheitsorganisationen, die mit Roamler zusammenarbeiten, in Bezug auf Größe und Bedarf sehr unterschiedlich sind, werden diese Dashboards auf die Bedürfnisse der einzelnen Kunden zugeschnitten. Sie können sich zum Beispiel auf finanzielle Einblicke wie den Gesamtertrag der flexiblen Pflegekräfte oder die Anzahl der von ihnen ausgeführten Aufgaben konzentrieren. Ein weiterer möglicher Blickwinkel ist eine Übersicht über die bereits ausgeführten Aufgaben und die verfügbaren Aufgaben, die noch von der Gemeinschaft der flexiblen Betreuer übernommen werden können (siehe unten). Alles in allem eine nützliche und kollaborative Methode zur Überwachung der täglichen Arbeit zwischen Pflegeorganisationen und Roamler.

Möchten Sie mehr über die Möglichkeiten von Daten durch flexibles Resourcing erfahren oder wünschen Sie eine Beratung über den Service, der am besten zu Ihren KPIs passt? Nehmen Sie Kontakt mit unseren Experten auf.

Melden Sie sich beim kostenlosen Wettbewerb um das beste Display bis zum 29. Februar 2024 an.