Die Reise eines Roamler´s

← back to overview
Share on linkedin facebook

Wo beginnt die Reise und welche Vorteile hast du, wenn du gewisse Level erreicht hast?

Einige Roamler treibt die Neugier oder schlicht das spielerische Vergnügen, andere lieben die Herausforderung, so viele Missionen wie möglich abzuschließen. Wieder andere sparen für ein neues Auto oder einen besonderen Urlaub. Und viele sehen es einfach nur als Entspannung oder verfolgen das Ziel, das höchste Level zu erreichen. Alle Ziele sind möglich!

Sobald du die Trainingsaufgaben absolviert hast, kannst du damit starten Geld zu verdienen. Und das wird deine erste Aufgabe sein: Begib dich zum nächsten Supermarkt und zähle die Regalböden und Regalmeter. Schon nach kürzester Zeit wirst du dich an das Gefühl eines „Mystery Shoppers“ gewöhnt haben und merken wie einfach und spannend es ist. Kaum zurück von deinem ersten Check, erhälst du  auch schon folgende Nachricht von uns:

“Herzlichen Glückwunsch, du hast soeben deinen ersten bezahlten Check erfolgreich abgeschlossen”. Gut gemacht - das Geld wurde deinem Konto gutgeschrieben und du kannst sofort nach weiteren bezahlten Checks in deiner Gegend suchen. Doch damit nicht genug.

Darüber hinaus hat Roamler nämlich noch mehr zu bieten. Solltest du z.B. ein Gewerbe haben, kannst du dich als Roamler Pro registrieren und so den Überblick über alle organisatorischen Themen behalten. Das Tool erstellt automatisch die Rechnungen zu deinen beauftragten Auszahlungen und errechnet die entsprechende Umsatzsteuer/Mehrwertsteuer für dich.

Füge deine Daten in deinem Profil unter "Name des Gewerbes" ein und erledige den dazugehörigen Check für Gewerbetreibende in der App und schon hast du keinen bürokratischen Aufwand mehr, sobald du als Pro freigegeben bist. 

So wirst du auch den “Experience Task” für "Roamler Merchandising" entdecken. Jetzt fragst du dich bestimmt, was "Roamler Merchandise" ist? Roamler Merchandise ist eine eigenständige Community innerhalb von Roamler, welche dir Zugang zu weiteren spannenden Aufgaben, wie z.B. Displayaufbauten oder Regalpflege bietet. Nachdem du dein Interesse im Check bekundet hast, laden wir dich zu einem kurzen Video Interview ein. Aber keine Angst - es wird kein klassisches Bewerbungsgespräch, viel mehr eine angenehme Unterhaltung mit einem Roamler Mitarbeiter. Hier erfährst du einige Hintergründe über die Merchandising Community und die Merchandise Aufgaben. Sobald du zur Merchandising Community gehörst, erkennst du die Aufgaben an den Buchstaben “RM” vor dem Job Namen. Das spanende ist - du schaust in die App und weißt sofort, wie du das Display in dem Laden um die Ecke aufbauen musst. 

Nach einigen Monaten (oder Jahren) wirst du Eins mit deiner App und deinem Telefon sein, durch das umfangreiche Feedback aus dem Roamler Team hast du viel lernen können. Du wirst also immer weniger Fehler machen und entsprechend immer mehr Checks erfolgreich abschließen. Das ungewohnte Gefühl aus deiner Roamler Anfangszeit, hast du abgelegt. Denn jetzt weißt du genau was zu tun ist. Es fühlt sich nicht nur einfacher an - es ist einfacher.

Also auf zum nächsten Check, denn es gibt noch viel zu entdecken!